Schwangerschaftsupdate 30.Ssw: Ein Walross auf Namenssuche

ich bin kugelrund! Wenn ich mir vorstelle, dass noch 10 Wochen vor mir liegen, bin ich zwiegespalten.

Einerseits freue ich mich total auf das Baby! Den Kleinen endlich gesund in meinen Armen liegen zu haben, ihn zu spüren, zu riechen, zu wissen, wie er aussieht. Vermutlich werde ich bis dahin aussehen wie ein Walross :-/ Ich gehöre leider nicht zu den Schwangeren, die strahlen und wunderschön sind. Meine Haut ist sehr schlecht, ich fühle mich schwerfällig und dick und manchmal auch wie eine 90-jährige alte Frau. Tja. Wenn ich auf Instagram surfe und immer diese wunderhübschen Schwangeren sehe, dann werde ich kurz neidisch 😉 Schwangerschaftsupdate 30.Ssw: Ein Walross auf Namenssuche weiterlesen

Feuerwehrmann Sam ist unser Mann …ähm, Sohn ;-) (mit Verlosung)

Ihr Lieben,

die Zeit rast! Der Januar ist quasi schon fast vorbei und Fasching steht vor der Tür! Ehrlich gesagt bin ich als Fränkin ein ziemlicher Faschingsmuffel, aber mit Kind ist das natürlich was Anderes. Wir haben schon drei Faschingsparty-Einladungen und für Theo war sofort klar, als was er sich verkleiden würde: Selbstverständlich als FEUERWEHRMANN SAM!

Wer einen Jungen zwischen ca. 3 und 5 Jahren hat, der wird sofort wissen wovon ich spreche und intuitiv die Titelmelodie mitsingen können:

„Alarm es kommt ein Notruf an. Feuerwehrmann Sam ist unser Mann“ Feuerwehrmann Sam ist unser Mann …ähm, Sohn 😉 (mit Verlosung) weiterlesen

Ängste in der Schwangerschaft

Seit heute bin ich in der 25.Schwangerschaftswoche angekommen. Für mich ja irgendwie ein kleines Etappenziel, da ab dieser Woche Babys eine realistische Überlebenschance haben. Warum ich mir darüber überhaupt Gedanken mache, wo eine normale Schwangerschaft doch bekanntlich 40 Wochen dauert? Hm, weil ich diesmal  so viel ängstlicher bin als damals mit Theo im Bauch…

Ich bin sonst eigentlich ein unbeschwerter Mensch, aber momentan ärgere ich mich ein wenig über mich selbst. Zwar ist diese Schwangerschaft durch die wochenlangen Probleme (ab der 13.Woche) alles andere als entspannt, aber dennoch ist es doch eigentlich solch eine magische Zeit, oder? Denn: In mir wächst ein neuer kleiner Mensch heran – mein zweiter Sohn! Ängste in der Schwangerschaft weiterlesen

Familienurlaub bei uns in Bayern (im Kinderhotel Oberjoch im Allgäu)

Ihr Lieben,

Ihr wisst ja, dass ich keine leichte Zeit hinter mir habe. Ich musste aufgrund meiner schlimmen Schwangerschaftsprobleme wochenlang liegen, hatte Angst um mein Baby und war von einem Tag auf den anderen aus meinem Alltag gerissen. Dazu mein kleiner Theo, der feinfühlig ist und natürlich gespürt hat, dass mit seiner Mama was nicht stimmt.

Am meisten zu tun hatte dadurch mein Mann: Er musste plötzlich neben seinem Fulltime-Job den Haushalt schmeissen, Wäsche machen, einkaufen – einfach ALLES.

Echt harte Wochen, die an unsere Substanz gingen. Als es ein kleines bisschen aufwärts ging, beschlossen wir spontan über den 3.Advent ein paar Tage wegzufahren – ins wunderschöne Allgäu, genauer gesagt ins Kinderhotel Oberjoch in Bad Hindelang. ∗

Wir wollten einfach mal wieder ein paar Tage so richtig unbeschwert sein, viele schöne Momenten miteinander geniessen, Familienzeit haben, Wellness machen, gutes Essen bekommen….hach… einfach ABTAUCHEN.

Familienurlaub bei uns in Bayern (im Kinderhotel Oberjoch im Allgäu) weiterlesen

Junge oder Mädchen?

Was für eine spannende Frage. Ich glaube, fast jede werdende Mama will so schnell wie möglich erfahren, welches Geschlecht das Baby in ihrem Bauch hat. Auch ich natürlich. Ich gehöre nicht zur „Wir lassen uns überraschen-Fraktion“ – im Gegenteil: ich finde, man bekommt nochmal einen viel engeren Bezug zum Baby, wenn man eine Vorstellung davon hat, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist. Bei Theo haben wir das Geschlecht relativ spät erfahren, ich glaube erst in Woche 23 oder 24.

Junge oder Mädchen? weiterlesen

Trau Dich wieder zu LEBEN!

Wenn ich an meine Schwangerschaft mit Theo zurück denke, dann war das wirklich eine glückliche, unbeschwerte Zeit: Ich war aktiv, voller Vorfreude und fast ein bisschen naiv;-) Keine unnötigen Ängste, dafür ein riesengroßes Vertrauen in meinen Körper und in mein Baby.

Diesmal, gute drei Jahre später, ist alles ziemlich anders. Mittlerweile bin ich schon mit Haut und Haaren eine Mama, und ich weiß, was für ein wertvolles Wesen da gerade in mir heranwächst: Ein absolutes Wunschkind, das unsere Familie komplett machen soll. Ab dem Moment, in dem ich im August den positiven Schwangerschaftstest in meinen zitternden Händen hielt, liebte ich dieses Kind. Und ab genau diesem Moment kamen plötzlich Ängste dazu. Trau Dich wieder zu LEBEN! weiterlesen

Unsere Lieblings-Hausschuhe von Living Kitzbühel (mit Verlosung)

-Kooperation-

Ihr Lieben,

viele von Euch haben ja sicher mitbekommen, dass die letzten Wochen nicht einfach für mich waren: Ich bin schwanger (juhuuu!!), habe aber seit knapp 6 Wochen große Probleme. Deshalb durfte ich in letzter Zeit mein Zuhause nur selten verlassen – LIEGEN und SCHONEN war angesagt. Nicht leicht mit einem knapp 3-jährigen Wildfang.

Wir haben also viele viele Stunden daheim verbracht und es uns so gut es geht gemütlich gemacht. Und weil ich ziemlich verfroren bin ( ja, auch in der Schwangerschaft!), will ich  Euch heute unsere Lieblings-Hausschuhe zeigen: Sie sind von Living Kitzbühel und Theo hatte schon letztes Jahr zwei Paare davon. Da die Qualität so toll ist und die Schuhe wirklich was aushalten, kamen ehrlich gesagt keine anderen Hausschuhe für diese Wintersaison in Frage – und zwar für Daheim und auch für den Kindergarten. Die Schuhe bestehen aus 100% reiner Schurwolle und haben eine feste, schön biegsame Sohle. Dadurch haben sie zwar ihren Preis, aber ich finde wirklich, dass der durch die Qualität völlig okay ist. Und als ich durch die Living Kitzbühel-Kollektion stöberte, verliebte ich mich spontan auch in diese urgemütlichen Damenhausschuhe:

Unsere Lieblings-Hausschuhe von Living Kitzbühel (mit Verlosung) weiterlesen

Urlaub mit Landal GreenParks in Holland: Pure Erholung mit Kind!

-Kooperation-

Wenn ich an Urlaube in meiner Kindheit zurückdenke, dann erinnere ich mich an breite Strände, Dünen und die NORDSEE! Ich mag das windige Klima, die gute Luft, Ebbe und Flut, Muscheln sammeln und alles was dazu gehört.

Genau deshalb beschlossen wir relativ kurzfristig, dass wir Anfang September, kurz vor der für uns alle bestimmt aufregenden Kindergarteneingewöhung, eine Woche an der Nordsee verbringen könnten. Urlaub mit Landal GreenParks in Holland: Pure Erholung mit Kind! weiterlesen