10 Dinge, die ich am Muttersein liebe :-)

An besonders anstrengenden Tagen ist es immer wieder gut, wenn man sich die SCHÖNEN Dinge des Mutterseins vor Augen hält. Inspiriert dazu hat mich die liebe „Blogprinzessin“ Katarina, die als Mädels-Mama eine solche Liste gepostet hat.

Ich finde die Idee wirklich schön – darum kommt hier die Jungs-Mama-Liste mit den zehn Dingen, die ich am Muttersein liebe:-)

1. Ich darf jeden Morgen nochmal extra schön mit meinem verschlafenen Theo kuscheln – er ist immer so zerknautscht und verschmust am Morgen, wenn ich ihn in mein Bett hole<3
2. Ich darf mit Theo im Wohngebiet nach Baggern suchen und sie minutenlang beobachten
3. Ich darf jeden Tag stundenlang raus an die frische Luft gehen und komme durch Theo easy in’s Gespräch mit anderen netten Leuten
4. Ich darf im Schwimmbad auch wieder ein bisschen Kind sein und mit Theo im Arm die Wasserrutsche runtersausen :-)
5. Ich darf einen kleinen Menschen komplett einkleiden – das macht soooo Spaß<3
6. Ich bekomme viele geräuschvolle „MMMMH-Bussis“ und „Ei-Ei s“ – aber nur, wenn es keiner sieht:-)
7. Ich muss im Supermarkt den Einkaufswagen nicht mehr selbst schieben – das erledigt der kleine Mini-Gentleman:-)
8. Ich darf mich fühlen wie die schönste Mama der Welt, wenn mich der kleine Mann liebevoll ansieht<3
9. Ich komme mit einer riesigen Vorfreude dreimal pro Woche um 15 Uhr  zur Tagesmutter und mein Herz hüpft vor Glück wenn Theo mit einem Strahlen und einem lauten „Mamaaa“ auf mich zu stürmt<3
10. Ich darf das Gefühl haben, für meinen kleinen Sohn der wichtigste Mensch auf der ganzen Welt zu sein (zusammen mit dem Papa).

                         Ich LIEBE es einfach, die Mama von meinem kleinen Schatz zu sein<3

Und jetzt was Neues: Den Artikel gibt’s auch zum Anhören – und zwar hier – mit ein paar kleinen Zusatzinfos:-) I

Und was liebt Ihr am Muttersein? Ich freue mich auf viele schöne Kommentare… :-)


6 Gedanken zu „10 Dinge, die ich am Muttersein liebe :-)

  1. Hallo Jenny,

    erstmal ein Lob an dich und deinen Blog. Ich habe nach einem Eltern-Blog gesucht, der über das Familienleben mit Kleinkind berichtet. Mein Sohn ist fast so alt wie Theo (18 Monate) und daraufhin habe ich deinen Blog gefunden und lese ihn wirklich gerne.

    Ich liebe es, wenn mein Sohn nachts wach wird, nach mir ruft und dann seine Arme fest um meinen Hals legt, sich an mich kuschelt und sofort wieder einschläft ♡

    1. Na dann: Herzlich Willkommen, liebe Jenny! :-) Schön, dass du hier bist! Ich freue mich, wenn ich häufiger von dir lese. Ist immer schön zu wissen, dass jemand gerade das gleiche erlebt mit einem fast gleichaltrigen Kind:-) Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *