Archiv für den Monat: Februar 2016

Rückblick auf unsere Stillzeit

Es ist ein Thema, das gerade in den Medien und im Internet vieldiskutiert ist: Das Stillen. Die einen lehnen es strikt ab oder können aus diversen Gründen nicht stillen, die anderen „zelebrieren“ es. In Berlin gab es vor ein paar Tagen einen wie ich finde traurigen Vorfall: Einer Mutter wurde das Stillen ihres Babys in einem Café untersagt. Es störe den Betrieb und die anderen Gäste. What?!?!

Die FAZ schrieb am Wochenende gar: „Muttermilch ist furchbar out“. Denn immer weniger Säuglinge werden demnach überhaupt oder länger als ein paar Monate gestillt. Dabei sei Muttermilch aber doch die „Wunderdroge schlechthin“, so die FAZ.

Ich habe gerne gestillt. Und Theo hat es geliebt. Stillen ist so viel mehr als einfach nur eine Nahrungsaufnahme – es ist etwas so Schönes und Inniges, das ich großartig finde. Rückblick auf unsere Stillzeit weiterlesen

Unser Wochenende in Bildern (20./21.Februar 2016)

Die Klickzahlen sagen mir, dass Ihr  das „Wochenende in Bildern“ gerne seht:-) Darum habe ich mal wieder fleißig fotografiert um Euch an unserem Wochenende teilhaben zu lassen…

SAMSTAG

Oh, mein Wochenende begann früh – richtig früh. Der Wecker war erbarmungslos und klingelte mich um exakt 3:40 aus dem Schlaf. Warum? Weil ich Frühschicht bei Antenne Bayern hatte. Das heißt für mich: 1 Stunde und 20 Minuten Fahrtzeit von Nürnberg in den Sender. Müde schleppte ich mich ins Badezimmer, richtete mich einigermaßen her. Danach gab es erstmal einen doppelten Kaffee für die Fahrt.

image1 Unser Wochenende in Bildern (20./21.Februar 2016) weiterlesen

Darum möchte ich die Zeit anhalten.

Diese Meldung aus meiner Heimat Franken hat mich vor einiger Zeit zu diesem sehr persönlichen Artikel inspiriert: Der älteste Mensch in Deutschland war damals eine 111–jährige Frau aus Neuendettelsau in Mittelfranken (Bayern). Eine Sache hat mich daran besonders berührt: Diese Frau namens Margarete Dannheimer wohnte zusammen mit ihrer 81-jährigen Tochter!!! Ist das nicht wunderbar? Sie durfte erleben, wie ihre eigene Tochter eine wirklich alte Frau wird…Sie durfte sehen, wie diese grau und faltig wird. Vom verschrumpelten Baby zur schrumpeligen alten Dame. Ich finde diese Vorstellung wirklich unglaublich schön. Durch diese Meldung wurde ich jedoch sehr nachdenklich.

Ich bin fast 31 Jahre älter als mein kleiner Sohn Theo. Darum möchte ich die Zeit anhalten. weiterlesen

Darum schwöre ich auf Osteopathie

Ich habe es hier auf meinem Mama Blog schon ein paar Mal erwähnt: Ich gehe seit einigen Jahren ca. 2-3 Mal jährlich zu meine Osteopathin und es tut mir unglaublich gut. Es ist meist nichts Gravierendes, weshalb ich hingehe, aber ich merke jedes Mal einen Effekt (meistens bin  ich wegen meiner Migräne in Behandlung). Auch Theo wird osteopathisch behandelt. Seine Geburt verlief nicht ganz reibungslos, also waren wir, als er drei Wochen alt war, zum ersten Mal dort. Und es hat ihm wirklich gut getan. Seitdem waren wir ca. 5-6 Mal mit ihm in der Praxis und ich bin jedes Mal aufs Neue verblüfft über die positiven Veränderungen. Darum schwöre ich auf Osteopathie weiterlesen

Meine kindertauglichen Geheimtipps aus dem Bioladen

Ich gehe gerne in den Bioladen bei uns in der Nähe. Aber ich gehe auch gerne zu Aldi, Lidl und Co. Für mich ist die Mischung wichtig. Heute will ich Euch ein paar meiner „besten“ Bioladen-Produkte zeigen. Das sind Sachen, auf die wir nicht mehr verzichten könnten, die gesund sind UND die auch Theo total liebt. Vielleicht ist ja die eine oder andere Inspiration auch für Euch und Eure Familie dabei? :-)

Meine kindertauglichen Geheimtipps aus dem Bioladen weiterlesen