Kategorie-Archiv: Familienleben

Eine Liebeserklärung an meinen zweiten Sohn

Mein kleiner Schatz,

fast sechs Monate bist du nun bei uns und du bereicherst unsere kleine Familie so sehr.

FullSizeRender(3)

Die ersten Wochen warst du absolut tiefenentspannt und hast uns die Umstellung auf „zwei Kinder“ damit so einfach gemacht. Das Stillen hat von Anfang an so wunderbar geklappt, du hast viel geschlafen und einach unser Familientempo so schön mitgemacht. Wenn ich an diesen wunderschönen Sommer 2017 mit vielen Sommertagen und Wärme zurückdenke, dann wird da immer dieses magische Gefühl sein, das du in mir ausgelöst hast. So klein, so knautschig, so verschlafen, so kuschelig. Eine Liebeserklärung an meinen zweiten Sohn weiterlesen

Unser Newborn-Shooting und unsere Geburtskarten (von Sendmoments)

-Werbung-

Wir lieben Fotos – es sind einfach wundervolle Erinnerungen. Deshalb war es mir auch total wichtig, dass wir mit Julius ein schönes Newborn-Shooting machen. Als ich – noch schwanger – bei der Fotografin meines Vertrauens anrief (Ricarda Hager und Ihr Team von Fotograf-In), sagte sie mir, dass dieses Shooting idealerweise in den ersten 14 Lebenstagen des Babies stattfinden sollte. Viele machen die Fotos ja gleich noch beim Krankenhaus-Fotografen, dieser Gedanke behagte mir aber überhaupt nicht. Denn im Krankenhaus fühlte ich mich fertig und einfach nicht so richtig wohl – und ich selbst wollte ja auch gerne mit auf das ein oder andere Bild;-) Unser Newborn-Shooting und unsere Geburtskarten (von Sendmoments) weiterlesen

Muss es wirklich ein Reboarder sein?

-Werbung-

In meinem letzten Artikel hier auf dem Blog habe ich Euch von unserer etwas größeren Babyschale für Julius erzählt. Dabei erwähnte ich kurz, dass Theo damals nur ca. 9 Monate im Maxi Cosi Pebble saß – danach wurde er zu groß. Ich habe daraufhin etliche Mails von Euch erhalten zu diesem Thema: Vielen geht es wie uns – die Babyschale passt größeren Babies oft nur einige Monate. Nur: Was macht man danach? Genau das habt Ihr mich in den Mails gefragt. Wie ging es kindersitztechnisch bei Theo damals weiter?

Mit einem Reboarder! Ein Reboarder ist ein rückwärtsgerichteter Kindersitz. Das Kind fährt also auch NACH der Babyschale weiterhin nach hinten gerichtet. Wir kauften für Theo damals, als er 9 Monate alt war, einen Reboarder von BeSafe, den er bis kurz nach seinem dritten Geburtstag nutzte. Und zwar wirklich sehr gerne. Ihn störte es überhaupt gar nicht, dass er rückwärts fuhr – er kannte es schließlich überhaupt nicht anders.

IMG_5928 Muss es wirklich ein Reboarder sein? weiterlesen

Seit 5 Wochen Zweifachmama: Wir grooven uns ein!

Ihr Lieben,

es ist der Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Unser kleiner Julius ist schon gut fünf Wochen alt und hat sich vom knautschigen Neugeborenen in einen richtig süßen Wonneproppen verwandelt.  Mit schönen Bäckchen, speckigen Schenkeln und einem wachen Blick. Gerade schlummert er in seinem Stubenwagen neben mir und ich komme ENDLICH mal dazu, hier in Ruhe was zu schreiben 😉

Christ-1106-Bearbeitet
Foto: Ricarda Hager

Seit 5 Wochen Zweifachmama: Wir grooven uns ein! weiterlesen

Unser Familienurlaub in Bayern im Familotel Landhaus zur Ohe

-Kooperation-

Es gibt Urlaube, aus denen zehrt man noch lange danach! Genau so war es bei unserem Kurztrip ins Familotel Landhaus zur Ohe im Bayerischen Wald. Ich muss ehrlich sagen, dass ich vorher gar nicht so hohe Erwartungen an diesen Aufenthalt hatte – mein Mann war es, der mich ein bisschen dazu überredete. Umso überraschter war ich, wie schön und entspannt es im Landhaus zur Ohe war.

Das Hotel

Schon das Gelände um das Landhaus herum ist riesig  und liegt traumhaft idyllisch auf dem Berg – schaut mal, hier habt Ihr gleich mal einen kleinen Überblick:

Unser Familienurlaub in Bayern im Familotel Landhaus zur Ohe weiterlesen

Feuerwehrmann Sam ist unser Mann …ähm, Sohn ;-) (mit Verlosung)

Ihr Lieben,

die Zeit rast! Der Januar ist quasi schon fast vorbei und Fasching steht vor der Tür! Ehrlich gesagt bin ich als Fränkin ein ziemlicher Faschingsmuffel, aber mit Kind ist das natürlich was Anderes. Wir haben schon drei Faschingsparty-Einladungen und für Theo war sofort klar, als was er sich verkleiden würde: Selbstverständlich als FEUERWEHRMANN SAM!

Wer einen Jungen zwischen ca. 3 und 5 Jahren hat, der wird sofort wissen wovon ich spreche und intuitiv die Titelmelodie mitsingen können:

„Alarm es kommt ein Notruf an. Feuerwehrmann Sam ist unser Mann“ Feuerwehrmann Sam ist unser Mann …ähm, Sohn 😉 (mit Verlosung) weiterlesen

Familienurlaub bei uns in Bayern (im Kinderhotel Oberjoch im Allgäu)

Ihr Lieben,

Ihr wisst ja, dass ich keine leichte Zeit hinter mir habe. Ich musste aufgrund meiner schlimmen Schwangerschaftsprobleme wochenlang liegen, hatte Angst um mein Baby und war von einem Tag auf den anderen aus meinem Alltag gerissen. Dazu mein kleiner Theo, der feinfühlig ist und natürlich gespürt hat, dass mit seiner Mama was nicht stimmt.

Am meisten zu tun hatte dadurch mein Mann: Er musste plötzlich neben seinem Fulltime-Job den Haushalt schmeissen, Wäsche machen, einkaufen – einfach ALLES.

Echt harte Wochen, die an unsere Substanz gingen. Als es ein kleines bisschen aufwärts ging, beschlossen wir spontan über den 3.Advent ein paar Tage wegzufahren – ins wunderschöne Allgäu, genauer gesagt ins Kinderhotel Oberjoch in Bad Hindelang. ∗

Wir wollten einfach mal wieder ein paar Tage so richtig unbeschwert sein, viele schöne Momenten miteinander geniessen, Familienzeit haben, Wellness machen, gutes Essen bekommen….hach… einfach ABTAUCHEN.

Familienurlaub bei uns in Bayern (im Kinderhotel Oberjoch im Allgäu) weiterlesen

Unsere Lieblings-Hausschuhe von Living Kitzbühel (mit Verlosung)

-Kooperation-

Ihr Lieben,

viele von Euch haben ja sicher mitbekommen, dass die letzten Wochen nicht einfach für mich waren: Ich bin schwanger (juhuuu!!), habe aber seit knapp 6 Wochen große Probleme. Deshalb durfte ich in letzter Zeit mein Zuhause nur selten verlassen – LIEGEN und SCHONEN war angesagt. Nicht leicht mit einem knapp 3-jährigen Wildfang.

Wir haben also viele viele Stunden daheim verbracht und es uns so gut es geht gemütlich gemacht. Und weil ich ziemlich verfroren bin ( ja, auch in der Schwangerschaft!), will ich  Euch heute unsere Lieblings-Hausschuhe zeigen: Sie sind von Living Kitzbühel und Theo hatte schon letztes Jahr zwei Paare davon. Da die Qualität so toll ist und die Schuhe wirklich was aushalten, kamen ehrlich gesagt keine anderen Hausschuhe für diese Wintersaison in Frage – und zwar für Daheim und auch für den Kindergarten. Die Schuhe bestehen aus 100% reiner Schurwolle und haben eine feste, schön biegsame Sohle. Dadurch haben sie zwar ihren Preis, aber ich finde wirklich, dass der durch die Qualität völlig okay ist. Und als ich durch die Living Kitzbühel-Kollektion stöberte, verliebte ich mich spontan auch in diese urgemütlichen Damenhausschuhe:

Unsere Lieblings-Hausschuhe von Living Kitzbühel (mit Verlosung) weiterlesen