Kategorie-Archiv: Familienleben

Angekommen: So hab ich es mir gewünscht!

Wenn ich an meine Teenie-Zeit zurück denke, dann hatte ich immer Dinge, die ich mir unbedingt gewünscht habe:

Den ersten Kuss. Den ersten Urlaub ohne Eltern. Mit 17 war der Führerschein mein heißersehntes Ziel und danach wollte ich am liebsten erstmal ein eigenes, kleines Auto haben, damit ich mich mit niemandem absprechen musste und einfach unabhängig und frei sein konnte. Achja und das Abi war mir auch wichtig in der Tasche zu haben…

Irgendwann war dann die eigene Wohnung ganz oben auf der Wunschliste – und somit der große Schritt, auf meinen eigenen Beinen zu stehen. Das hört sich jetzt alles so easy und leicht an: War es aber nicht. Ich musste für die meisten Dinge in meinem Leben hart arbeiten und kämpfen, nur selten flogen mir Sachen einfach zu. Ich bin aber ein Mensch, der auch hartnäckig an Zielen arbeitet. Wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, dann ziehe ich das meistens durch. Angekommen: So hab ich es mir gewünscht! weiterlesen

Unser Winterurlaub mit Kleinkind in Bildern (im Familienparadies Sporthotel Achensee)

Ihr Lieben,

wir sind zurück aus dem Urlaub in Österreich und es war großartig! Und natürlich will ich hier auf meinem Mamablog ein bisschen davon erzählen, wie wir unseren Winterurlaub mit einem 2-jährigem Kleinkind verbracht haben.

Unser Wunsch war, dass unsere ganz verschiedenen Bedürfnisse im Urlaub erfüllt werden:

Mein Mann wollte Skifahren. Theo freut sich immer über andere Kinder und über Spielmöglichkeiten. Und ich liebe Wellness und „Seele baumeln lassen“. Hm – geht das, dass da jeder von uns auf seine Kosten kommt?? Unser Winterurlaub mit Kleinkind in Bildern (im Familienparadies Sporthotel Achensee) weiterlesen

Unser Wochenende in Bildern (20./21.Februar 2016)

Die Klickzahlen sagen mir, dass Ihr  das „Wochenende in Bildern“ gerne seht:-) Darum habe ich mal wieder fleißig fotografiert um Euch an unserem Wochenende teilhaben zu lassen…

SAMSTAG

Oh, mein Wochenende begann früh – richtig früh. Der Wecker war erbarmungslos und klingelte mich um exakt 3:40 aus dem Schlaf. Warum? Weil ich Frühschicht bei Antenne Bayern hatte. Das heißt für mich: 1 Stunde und 20 Minuten Fahrtzeit von Nürnberg in den Sender. Müde schleppte ich mich ins Badezimmer, richtete mich einigermaßen her. Danach gab es erstmal einen doppelten Kaffee für die Fahrt.

image1 Unser Wochenende in Bildern (20./21.Februar 2016) weiterlesen

Meine kindertauglichen Geheimtipps aus dem Bioladen

Ich gehe gerne in den Bioladen bei uns in der Nähe. Aber ich gehe auch gerne zu Aldi, Lidl und Co. Für mich ist die Mischung wichtig. Heute will ich Euch ein paar meiner „besten“ Bioladen-Produkte zeigen. Das sind Sachen, auf die wir nicht mehr verzichten könnten, die gesund sind UND die auch Theo total liebt. Vielleicht ist ja die eine oder andere Inspiration auch für Euch und Eure Familie dabei? :-)

Meine kindertauglichen Geheimtipps aus dem Bioladen weiterlesen

Tiergarten, Essen und Gemütlichkeit: Unser Wochenende in Bildern (30./31.Januar)

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes, entspanntes Wochenende? Ich will gar nicht viele Wort verlieren, sondern Euch mal wieder unser Wochenende in Bildern zeigen. Ich mag das selbst immer so gerne auf anderen Blogs:-) Die Idee stammt übrigens von Susanne von Geborgen Wachsen.

SAMSTAG

Der Samstag startete gemütlich. Ich war am Vorabend auf einer tollen Party Tiergarten, Essen und Gemütlichkeit: Unser Wochenende in Bildern (30./31.Januar) weiterlesen

IMG_0413

Es gibt so Tage….

…an denen möchte ich mich einfach verkriechen. Ich möchte am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben und meine Ruhe haben. Einen expliziten Grund gibt es dafür nicht mal – irgendwie ist der Tag einfach nicht „mein Freund“.  Es fängt schon unharmonisch an: Das Kind merkt irgendwie meine Stimmung und macht ein Riesentheater beim Anziehen und Fertigmachen. Aber gut, das ist nix sooo Außergewöhnliches. Dennoch: An solchen Tagen bin ich gereizt, überhaupt nicht entspannt und denke mir: „Liebe Welt, lass mich heute doch bitte einfach nur in Frieden.“  Es ist Winter, es ist eiskalt, Autokratzen ist angesagt und dann auch das noch: Theos Handschuhe sind weg. Es gibt so Tage…. weiterlesen