Kategorie-Archiv: Kooperationen

Wir mögen unsere Babyschale: Die Evoluna i-size von Kiddy

-Werbung-

Nachdem wir für Theo damals eine Maxi Cosi- Babyschale von Freunden ausgeliehen hatten aus der er nach gut 9 Monaten rausgewachsen war (mein Mann ist 1.98 groß und somit habe ich auch große Jungs), war für uns diesmal klar: Wir brauchen eine etwas größere Babyschale. Eine, die sicher ist – und schön! :-)

In Nürnberg gibts einen wunderschönen Babyladen, nämlich Svenssons. Dort kann man Kinderwagen kaufen und vorher ausgiebigst testen, es gibt schöne Sachen fürs Babyzimmer – und: Svenssons hat auch ausgewählte Babyschalen. Die Inhaberin, Anja Menz-Svensson, ist unglaublich herzlich und kompetent, man wird von ihr und ihrem Team super beraten,und sie wussten dort sehr schnell, was in Sachen Babyschale zu unseren Bedürfnissen passt: Die Evoluna i-size von Kiddy. Ich entschied mich spontan für die Farbe „steel-grey“ – insgesamt gibt es acht verschiedene Farben in der neuen Kollektion.

IMG_4868 Wir mögen unsere Babyschale: Die Evoluna i-size von Kiddy weiterlesen

#Radiomamabirthday: Smoby- Spielhaus mit Sommerküche für EUCH!

Es gibt so Dinge aus der Kindheit, die vergisst man nie. Eine solche Sache ist für mich zum Beispiel das zauberhafte Spielhaus vom Nachbarsmädchen Julia. Sie wohnte nur ein paar Häuser weiter und ich erinnere mich daran, dass meine Schwester und ich immer völlig verzückt von diesem Häuschen waren. Es war immer etwas ganz Besonderes, wenn wir dort in diesem kleinen Spielhäuschen spielen durften. Fenster auf, Türe zu – Fenster zu, Türe auf. Das eigene kleine Kinderreich – mitten im Garten! So schön!!! Und weil ich das früher so geliebt habe, stand für mich fest: Mein Kind soll auch mal ein eigenes Spielhaus bekommen!

#Radiomamabirthday: Smoby- Spielhaus mit Sommerküche für EUCH! weiterlesen

Warum unser 2-jähriger doch noch einen Buggy brauchte;-)

-Kooperation-

Eigentlich dachten wir lange Zeit, dass wir gar keinen Buggy bräuchten. Theo konnte kurz vor seinem ersten Geburtstag laufen und wollte die Welt auf seinen zwei Beinchen entdecken. Kinderwagen? Uncool! Also stellten wir ihn in den Keller und schlossen gedanklich schon mit diesem Kapitel ab. Das ging etliche Monate gut so – Theo war ein begeisterter Läufer und liebt es, sich zu bewegen. Vor einiger Zeit merkte ich aber, dass er „fauler“ wurde und es auch mal geniesst, die Welt einfach auf sich wirken zu lassen und zu beobachten. AHA-Erlebnis war der Weihnachtsmarktbesuch mit unseren Nachbarn, die einen Buggy dabei hatten. Warum unser 2-jähriger doch noch einen Buggy brauchte;-) weiterlesen

Wunderschöne Hausschuhe für Kinder von Living Kitzbühel (mit Verlosung)

Willkommen im Dezember! Willkommen in der kalten Jahreszeit. Willkommen kalte Füße??

Ich bin ja eine ganz schöne Frostbeule und ich liebe es, wenn ich mit Theo eingemummelt in einer Decke auf dem Sofa sitze, ein leckeres heißes Getränk und ein paar Dominosteine neben uns, und wir zusammen ein schönes Buch ansehen.

Ein knapp zwei Jahre alter Junge bleibt aber natürlich nicht stundenlang sitzen, darum ist es mir wichtig, dass er keine kalten Füße bekommt – weder zuhause, noch bei der Tagesmutter. Ich freue mich deshalb riesig über die Kooperation mit der Marke „Living Kitzbühel“, die unfassbar hübsche Hausschuhe designt.

Wunderschöne Hausschuhe für Kinder von Living Kitzbühel (mit Verlosung) weiterlesen

Unser Abendritual

„Wie machst du das denn mit dem Bett bringen abends, Jenny? Habt Ihr ein bestimmtes Abendritual?“ In den letzten Wochen haben mich tatsächlich einige Mails von Euch erreicht, in denen ich genau das gefragt wurde. Und deshalb habe ich mich dazu entschlossen, unserem „Bettbring-Ritual“ einen Beitrag hier auf meinem Mama-Blog zu widmen. Unser Abendritual weiterlesen

Wenn die Eltern mal ein Date haben…

..dann will man natürlich, dass die Kinder gut aufgehoben sind – und zwar in den BESTEN Händen. Idealerweise springen die Großeltern ein – oder die Paten…

So ist es bei uns immer wieder: Wenn mein Mann und ich  am Wochenende mal weggehen, dann schläft unser Sohn gerne mal bei meinen Eltern. Er liebt das und wird dort nach Strich und Faden verwöhnt bei Oma und Opa.

ABER: Was tun, wenn die Familie nicht vor Ort ist und einspringen kann? Wenn die Eltern mal ein Date haben… weiterlesen

Wie finde ich die perfekte Kita?

Theo geht seitdem er ein Jahr alt ist ein paar Stunden pro Woche zu zwei ganz ganz wundervollen Tagesmüttern, die gemeinsam 8 Kinder betreuen. Und zwar wirklich liebevoll, familiär und einfach toll. Ich bin wahnsinnig glücklich und froh, dass wir diese beiden Frauen haben und dass sich mein Sohn so wohl fühlt dort. Es ist einfach schön dort – nicht durchgestylt und modern, sondern individuell und ein bisschen wie in der „Villa Kunterbunt“ – sogar mit einem echten Bauwagen im Garten:-)

Wie finde ich die perfekte Kita? weiterlesen