IMG_0413

Es gibt so Tage….

…an denen möchte ich mich einfach verkriechen. Ich möchte am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben und meine Ruhe haben. Einen expliziten Grund gibt es dafür nicht mal – irgendwie ist der Tag einfach nicht „mein Freund“.  Es fängt schon unharmonisch an: Das Kind merkt irgendwie meine Stimmung und macht ein Riesentheater beim Anziehen und Fertigmachen. Aber gut, das ist nix sooo Außergewöhnliches. Dennoch: An solchen Tagen bin ich gereizt, überhaupt nicht entspannt und denke mir: „Liebe Welt, lass mich heute doch bitte einfach nur in Frieden.“  Es ist Winter, es ist eiskalt, Autokratzen ist angesagt und dann auch das noch: Theos Handschuhe sind weg. Es ist bereits das Ersatzpaar, das wir nun offensichtlich auch noch verloren haben. Ich fühle mich in diesem Moment wie die schlimmste Rabenmutter. Bei solch eisigen Temperaturen muss ich meinen 2-jährigen Sohn also ohne Handschuhe zur Tagesmutter schicken. Zum Glück hat die tolle Tagesmutter ein Ersatzpaar. Immerhin also keine abgefrorenen Finger. Puh. Ich ärgere mich trotzdem.

Ärger hin oder her: An solchen Tagen muss man ja dennoch funktionieren – leider. Auch wenn ich am liebsten den Kopf in den Sand stecken und den Rollo wieder runterlassen würde.

An solchen Tagen braucht der Computer gefühlte Stunden bis er hochgefahren ist. An solchen Tagen ist meist auch noch die Milch alle, sodass es keinen ordentlichen Kaffee gibt. An solchen Tagen nervt noch irgendwer mit Dingen, die man so gerne noch ein bisschen aufschieben würde. An solchen Tagen wird man nachmittags von einer Freundin fürs „Playdate“ versetzt. An solchen Tagen zieht sich der Tag wie Kaugummi. An solchen Tagen gehe ich mit Theo dann meistens spontan in den Tiergarten um den tiefenentspannten Gorilla zu beobachten. Irgendwie beruhigt mich das.

Sitzt man dann – nach dem Tiergartenausflug etwas besser gelaunt – am Abendessenstisch und freut sich, dass man „hochmotiviert“ was Gesundes  für das Kind gekocht hat (Quinoa mit Gemüse-Hackfleisch-Soße – er liebt das eigentlich), dann fängt das Theater von vorne an: „Nuuuuudeln!!! Nuuuudeln!“ Gut zureden bringt nichts – Nudeln müssen auf den Tisch. Aber die dauern halt einige Minuten. Und diese Minuten sind der pure Terror. Es wird geweint, gemeckert, am Bein geklammert – das Kind ist kurz vorm Verhungern. Ich Rabenmutter. Wie konnte ich nur keine Nudeln auf den Tisch stellen?

Verrückt – denke ich mir. Und schaufle mir selbst auch Nudelnachschub auf den Teller. Soulfood. Seelentröster. Ab und zu wirklich.

Ein Fazit gibts hier nicht. Solche Tage sind selten – zum Glück:-) Und ich hoffe sehr, dass ich nicht die Einzige bin, die alle paar Monate ohne ersichtlichen Grund mal einen solchen Miesepetertag hat…


2 Gedanken zu „Es gibt so Tage….

  1. Nein, du bist sicherlich nicht die einzige!!! Ich hatte heute auch schlechte Laune. Noch nicht ganz aufgestanden war der Tag schon zum Scheitern verurteilt. Habe mir ganz übel den Zeh gestoßen… Dann haben der HansePapa und unser Frechdachs verschlafen und damit war ich ein Ausbund an schlechter Laune, denn wenn ich eines nicht leiden kann, dann ist es Hektik am frühen Morgen…und zu allem Überfluss habe ich dann noch mein Frühstück vergessen… Im Auto habe ich dann die ganze Zeit auf alles und jeden geschimpft. Geholfen hat es nichts…die schlechte Laune blieb. Jetzt, nach Feierabend wird es langsam besser, obwohl der Frechdachs gerade wieder nervig ist: Keine Kekse!??? Dann plärre ich halt… Erstmal ein schöner Tee und dann wird es schon… Hoffentlich 😉

  2. Keine Sorge, du bist auf gar keinen Fall die Einzige!!! 😀 In der kinderlosen Zeit konnte man sich an solchen miesen Tagen zumindest in seiner Freizeit einfach die Decke über den Kopf ziehen und sich einfach mal abschotten. Wann man es jetzt probiert kommt das süße Kleinkind angelaufen und zieht einem die Decke wieder weg 😀 Trotzdem würde ich die Zeit nicht zurückdrehen wollen. Denn selbst nach solch verrückten Tagen, in denen ich gereizt war und mich nach Ruhe gesehnt habe, schenkt mir ein Lächeln und eine Umarmung meines Sohnes viel mehr Trost als meine Decke früher ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *