Schlagwort-Archiv: Loslassen

Loslassen.

Am Wochenende war herrliches Frühlingswetter und die gesamte Nachbarschaft war draussen. Die Kinder flitzten auf ihren Bobbycars, Rädern oder Rollern herum – sie hatten unglaublich viel Spaß und genossen die Frühlingswärme.

Ich saß währenddessen mit einer Freundin und einem guten Cappuccino auf unserer Terrasse – mein Mann quatsche auf den Wegen mit anderen Nachbarn und hatte Theo im Auge. Plötzlich schoß mir ein Gedanke durch den Kopf: „Theo ist so schnell so groß, selbstständig und selbstbewusst geworden. War er nicht gerade eben noch nuckelnd an meiner Brust gehangen?“

Theo ist jetzt zweieinviertel Jahre alt und ich merke täglich, Loslassen. weiterlesen

IMG_8193

Vom Loslassen und woanders Schlafen.

Heute Abend übernachte ich nicht daheim. Ich habe bis spät abends Sendung bei Antenne Bayern in München und am Samstag bin ich ab 12 Uhr wieder on Air. Es wäre also Quatsch, wenn ich hin und her fahren würde (wir wohnen ja in Nürnberg). Ich kann Theo heute Abend also nicht ins Bett bringen und ich kann ihn am nächsten Morgen, so süß verschlafen, nicht zu mir unter die Decke holen. Oh Mann. Bin ich gluckig, wenn ich offen und ehrlich zugebe, dass ich den Gedanken echt komisch finde? Vom Loslassen und woanders Schlafen. weiterlesen