Urlaub mit Landal GreenParks in Holland: Pure Erholung mit Kind!

-Kooperation-

Wenn ich an Urlaube in meiner Kindheit zurückdenke, dann erinnere ich mich an breite Strände, Dünen und die NORDSEE! Ich mag das windige Klima, die gute Luft, Ebbe und Flut, Muscheln sammeln und alles was dazu gehört.

Genau deshalb beschlossen wir relativ kurzfristig, dass wir Anfang September, kurz vor der für uns alle bestimmt aufregenden Kindergarteneingewöhung, eine Woche an der Nordsee verbringen könnten. Wir wollten autark sein. Keine stressigen Essenszeiten, kein Zimmerservice, kein Trubel. Einfach nur ERHOLUNG und Zeit für UNS.

Die Wahl fiel auf Landal GreenParks. Sagt Euch das was? Mir waren sie vorher ehrlich gesagt kein Begriff. Landal Ferienparks sind in die Natur eingebettet, weitläufig –  mit Ferienhäusern und eigenen Gärten drumherum. Weil ich schon so viel über die niederländische Provinz Zeeland gelesen habe, entschieden wir uns für den Landal Port Greve. Warum? Bei der Ferienpark-Suche auf der Homepage kann man einige Kriterien eingeben, die einem wichtig sind – für uns: Strandnähe, Hallenschwimmbad mit Rutschen (falls das Nordseeklima nicht so mag), Spielplatz und Indoor-Spielmöglichkeiten. All das fanden wir in „unserem“ Landal :-)

Und wir fanden vor allem viel viel RUHE und ERHOLUNG. Denn wer glaubt, dass in diesem Landal-Park „Halligalli“ und eine extreme Lautstärke herrscht, der täuscht sich. Alles ist wie gesagt himmlisch weitläufig, unser Garten war von außen nicht einsehbar, sodass wir einfach komplett für uns waren. Wir liebten es, abends in Ruhe ganz gemütlich auf der Terrasse zu essen. Dazu schnatterten die Enten, ab und zu hüpften kleine Hasen durch unseren Garten – es war wirklich perfekt für uns – und Theo war so glücklich und begeistert. Einmal am Tag freute er sich auf das Landal-Maskottchen, auf Bollo. Highlight für ihn war zum Beispiel das „Bollo-Haus“ mit Musik – ein echter Kindertraum.

Unser Ferienhaus hatte  eine super ausgestattete Küche (mit Pad-Kaffeemaschine, Geschirrspüler, Eisfach, Backofen usw.)und sogar eine Sauna im Badezimmer – war uns aber zu heiß;-). Außerdem gab es ein Kinderbett, einen Hochstuhl und drei Schlafzimmer (Mini-Kritikpunkt von uns: Es waren keine echten Doppelbetten, sodass es wohl schwierig wäre, wenn das Kind in der Mitte schlafen würde).

Alles war wirklich schön, aber nicht „schickimicki“. Landal bietet übrigens auch spezielle Kinderhäuser an, also Ferienhäuser, die  komplett auf die Bedürfnisse von Familien und Kinder ausgerichtet sind. Ich habe sogar von einem „Neugeborenen-Haus“ gelesen 😉

Aber zurück zu unserem Urlaub in Zeeland: Wir waren innerhalb weniger Stunden im vollen „Erholungsmodus“ – ich war so ruhig, glücklich und ausgeglichen wie schon lange nicht mehr. Und Theo liebte die gleichen Dinge, die ich auch als Kind so gern mochte: Muscheln sammeln, Buddeln, Sandburgen bauen, auf Dünen klettern………

Mit dem Wetter hatten wir übrigens riesiges Glück: Um die 30 Grad Anfang September, das war schon Luxus! :-) So verbrachten wir täglich einige sonnige Stunden am Strand von Renesse, snackten mittags in der Strandbar leckere Pfannkuchen (Theo) oder frische Muscheln und waren begeistert von der Schönheit Zeelands.

img_2674

Überall herrschte entspanntes Urlaubstreiben, ohne dass es „trubelig“ war. Viele viele Radfahrer, gut besuchte Cafés – und alles total kinderfreundlich. Und so hübsch – hier zum Beispiel geschmückte Straßenlaternen. Toll, oder?

Zwar ist die Strecke nach Zeeland von Nürnberg aus kein Katzensprung (gute 7 Stunden Fahrzeit), aber für uns stand wirklich schon nach zwei Tagen fest: Wir wollen wieder kommen!! SICHER in einen Landal-Ferienpark – vielleicht checken wir aber sogar nochmal andere Ecken Hollands. Man soll ja nicht ZU eingefahren werden 😉 😉

 

 


Ein Gedanke zu „Urlaub mit Landal GreenParks in Holland: Pure Erholung mit Kind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *